Verkehrsdienst – Ötztaler Radmarathon 2021

Verkehrsdienst – Ötztaler Radmarathon 2021

Datum: 29. August 2021 um 6:10
Alarmierungsart: Telefon
Dauer: 2 Stunden 20 Minuten
Einsatzart: Technischer Einsatz
Einsatzort: B186 Ötztaler-Höhe
Einsatzleiter: BI Klaus Halfinger
Mannschaftsstärke: 5
Fahrzeuge: KLF
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Am Sonntag, den 29. August 2021, fand der diesjährige Ötztaler Radmarathon statt.

Aufgrund eines Felssturzes auf der L237 Kühtaier Straße im Bereich Mühlau (mehrtägige Straßensperre erforderlich) musste die „Normalstrecke“ des Radmarathon etwas abgeändert werden.

Die „Ersatzstrecke“ führte über die B186 entlang weiter auf die Ötztaler Höhe und anschließend über die B 171 auf den Haimingerberg.

Wir waren in den frühen Morgenstunden im Bereich Brunau und Ötztaler Höhe bei mehreren Straßensperren unterstützend tätig.

Nach ca. 2 Stunden war dieser Verkehrsdienst beendet.