Verkehrsunfall auf der B186:

Kommandoalarmierung mittels Pager am 29. Jänner 2017, um 19:09 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B186 im Bereich Ötztaler Höhe.

Der Lenker eines talauswärts fahrenden PKW's konnte sich nach einem Überholmanöver nicht mehr rechtzeitig einordnen und touchierte ein entgegenkommendes Fahrzeug am Heck. Die Fahrzeuginsassen konnten sich selbständig aus dem Auto befreien und blieben unverletzt.

Beim Eintreffen der Feuerwehr Ötztal Bahnhof am Einsatzort war bereits der Rettungsdienst und die Polizei vor Ort.

Unsere Aufgaben waren neben dem Brandschutz unter anderem das Absichern der Unfallstelle, das Binden von ausgelaufenen Flüssigkeiten sowie das Aufräumen herumliegender Fahrzeugteile.

Nach ca. 1 1/2 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

 

Zurück zum Beginn der Seite

Zurück zu Einsätze