Friedenslichtempfang 2017:

Die alljährliche Übergabe des Friedenslichts an die Feuerwehren des Bezirkes Imst am 22. Dezember nutzte die Feuerwehrjugend Ötztal Bahnhof auch für die Feier ihres 20-jährigen Bestehens.

Seit 1997 werden Jugendliche ab zwölf Jahren für den Dienst in der Feuerwehr ausgebildet, bevor sie mit 15 Jahren in die aktive Gruppe übernommen werden. Der Nachwuchs der Feuerwehr Ötztal Bahnhof kommt fast ausschließlich aus den Reihen der FJ-Mitglieder, „Quereinsteiger“ sind selten anzutreffen.

Die Übergabe des Friedenslichts an die Vertreter der zahlreichen Feuerwehren wurde umrahmt von einem Bläserensemble der Musikkapelle Ötztal Bahnhof. Mit dem Segen von Pfarrer Volodymyr Voloshyn konnte das Licht seine letzte Reise in die Häuser und Wohnungen antreten, vielerorts überbracht von der Feuerwehrjugend.

Es freute uns sehr, dass auch heuer wieder so viele an dieser Aktion und an den Feierlichkeiten teilgenommen haben! Als Dankeschön dafür teilten wir an die jeweiligen Jugendfeuerwehren Erinnerungsbänder für ihre Wimpel aus.

Die Spendengelder der heurigen Friedenslichtaktion werden im Bezirk Imst eingesetzt.

 

Zurück zu Tätigkeiten

Zurück zu Jugend